Zutaten:

• 2 Hänchenbrustfilets
• 1 EL Öl
• 100 g Speckwürfel
• Rahmspinat
• 200 g Sahne
• 200 g Cocktailtomaten
• 100 g Sahne oder Schmelzkäse
• 125 g Mozarella
• einige Safran Fäden (gemahlen)

• Ananas aus der Dose

• 2 Scheiben gekochter Schinken
• Salz, Pfeffer und Parmesan nach Belieben

 

Zubereitung:

Fleisch waschen und trocken tupfen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin von allen Seiten ca. 5 Min. kräftig anbraten. Tomaten waschen und halbieren. Basilikumblätter abzupfen, waschen und fein hacken.

Den Würz oder Rahmspinat mit etwas Speckwürfel und Sahne erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch und Tomaten in eine gefettete Auflaufform geben. Den gekochten Schinken auf das Huhn verteilen, Ananas obendrauf. Etwas von dem Rahmspinat mit auf das Fleisch legen und den Mozzarella in kleine Stückchen schneiden und auf dem Fleisch verteilen. Wer mag, kann noch geriebenen Parmesan und 1 EL Kräuterbutter in kleine Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen (200 Grad bzw. 175 Grad bei Umluft) ca. 30 Min. backen. Herausnehmen und mit restlichem Basilikum bestreuen.

Während das Huhn im Ofen ist, den Reis kochen und nach dem abgießen den gemahlenen Safran hinzugeben. (ACHTUNG: Unser afghanische Safran, ist deutlich intensiver als der andere, Sie benötigen also weniger als bei anderen Sorten)

 

Wir danken Leonie für das Rezept und wünschen Ihr viel Spaß mit ihrem Gutschein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.