Schlagwortarchiv für: Öl

Zutaten:

  • 1-2 Prisen Safranfäden von Gourmet Safran
  • 1 Tasse neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl oder Traubenkernöl)

Zubereitung:

  1. Den Safran in einem Mörser fein mahlen, um seine Aromen freizusetzen.
  2. Das gemahlene Safranpulver in ein kleines hitzebeständiges Gefäß geben.
  3. Das neutrale Öl in einem kleinen Topf erhitzen, bis es warm, aber nicht zu heiß ist. Das Öl sollte nicht rauchen.
  4. Das warme Öl über das gemahlene Safranpulver gießen und gut umrühren, um sicherzustellen, dass das Safranpulver vollständig mit dem Öl vermischt ist.
  5. Das Safranöl in einem luftdichten Glasbehälter aufbewahren und an einem kühlen, dunklen Ort lagern. Das Öl sollte mindestens 24 Stunden ziehen, damit sich das Aroma des Safrans vollständig entfalten kann.

(ACHTUNG: Afghanischer Safran von Gourmet Safran, ist deutlich intensiver als die anderen Sorten. Sie benötigen also weniger als bei anderen Sorten.)

Wir danken Franz für die Zusendung des Rezeptes!

 

Afghanischer Safran verarbeitet zu schnellem kaltgepresstem Oliven-Safranöl

Zutaten

  • 300ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 1,5 Gramm Gourmet Safran aus Afghanistan

Zubereitung:

  1. Das Olivenöl in einem Topf auf ca. 60 Grad erhitzen und den afghanischen Safran von Gourmet Safran darin 20 bis 30 Minuten einweichen.
  2. Dann die Hitze entfernen und das Safranöl abkühlen lassen. Dann abseihen oder filtern Sie das Öl, um eine Oxidation der Safranfäden zu verhindern.

(ACHTUNG: Unser afghanischer Safran, ist deutlich intensiver als der andere, Sie benötigen also weniger als bei anderen Sorten)

Wir danken Gabriel für die Zusendung des Rezeptes!

[hide] afghanischer Safran, afghanische Safranfäden, afghanisches Safranpulver, Öl, Safranöl, Olivenöl, Safranolivenöl, olivensafranöl,[/hide]

Afghanischer Safran verarbeitet zu langsam zubereitetem Oliven-Safranöl

Zutaten

  • 300ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 1,5 Gramm Gourmet Safran aus Afghanistan

Zubereitung:

  1. Zuerst die afghanischen Safranfäden von Gourmet Safran mit einem Holzmörtel mahlen.
  2. Dann mischen Sie das kaltgepresste Öl mit den zerkleinerten Safranfäden und gießen es in Ihre Flaschen oder Gläser.
  3. Nun sollten Sie Ihr selbstgemachtes Safranöl mit dem Afghanischem Safran von Gourmet Safran mindestens vier Wochen lang zu sich haben.

(ACHTUNG: Unser afghanischer Safran, ist deutlich intensiver als der andere, Sie benötigen also weniger als bei anderen Sorten)

Wir danken Ina für die Zusendung des Rezeptes!

 

[hide] afghanischer Safran, afghanische Safranfäden, afghanisches Safranpulver, Öl, Safranöl, Olivenöl, Safranolivenöl, olivensafranöl,[/hide]