Gegrillter Kohl- und Wursteintopf mit afghanischem Safran

Zubereitung:

  • 1 Pfund vollständig gekochte Kielbasa oder polnische Wurst, in 3/4-Zoll-Stücke geschnitten
  • 7 mittelrote Kartoffeln, in 3/4-Zoll-Stücke geschnitten
  • 1 kleiner Kopfkohl, gewürfelt
  • 3 mittelgroße Zwiebeln, in 8 Keile schneiden
  • 2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel brauner Zucker, optional
  • 1 Teelöffel Salz, optional
  • 1/8 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Dose (14-1 / 2 Unzen) gedünstete Tomaten
  • 1 TL afghanische Safranfäden

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne die Wurst anbraten, bis sie leicht gebräunt ist.
  2. Kartoffeln, Kohl und Zwiebeln hinzufügen. Mit Oregano, braunem Zucker und Salz bestreuen und pfeffern. Über alles Tomaten gießen. Zum Kochen bringen.
  3. Hitze reduzieren; abdecken und 30-35 Minuten köcheln lassen oder bis Kartoffeln und Kohl weich sind.
  4. Nehmen Sie den afghanischen Safranfaden und mahlen Sie ihn mit einem Mörser und Stößel zu einem feinen Pulver. Übertragen Sie den pulverisierten afghanischen Safran in eine kleine Schüssel, fügen Sie 2-3 Esslöffel heißes Wasser hinzu, rühren Sie ihn leicht um, decken Sie ihn ab und lassen Sie ihn mindestens fünf Minuten lang blühen, um die Farbe und das Aroma hervorzuheben, bevor Sie ihn in die Mischung geben. Afghanischer Safran erhöht den Geschmack des Eintopfs.

(ACHTUNG: Unser afghanische Safran, ist deutlich intensiver als der andere, Sie benötigen also weniger als bei anderen Sorten)

 

Wir danken Lucian für die Zusendung des Rezeptes und wünschen ihm viel Spaß mit dem 30 % Gutschein! Das können auch Sie, senden Sie uns einfach Ihr Lieblingsrezept, welches Sie mit Safran zubereiten unter folgendem Link ein und im Anschluss erhalten auch Sie einen 30 % Gutschein! Hier Rezept übermitteln!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.